Manufaktur für kreativen Ideen

Käsekuchen ohne Boden nach Omas Rezept

Nicht nur das Nähen und Häkeln gehört zu meinen Hobbys sondern ich backe auch sehr gern. So nutze ich ab und zu die Gelegenheit zu Geburtstagsfeiern oder als kleines Mitbringsel für Kollegen oder Freunde etwas zu zaubern. An einem Quarkkuchen habe ich mich schon häufiger versucht. Hier mag ich am liebsten die Variante als Quarksahnetorte oder einen klassischen Quarkkuchen, wie in meine Mama immer macht. Heute habe ich mich mal an einem Käsekuchen nach Omas Rezept gewagt.  Meinen kleinen Küchenhelfer hatte ich auch noch dabei gehabt aber seht euch selbst das Ergebnis an.

Hier das Rezept im Detail.

Zutaten:

  • 1kg Speisequark (mit 40% Fett)
  • 4 Eier Größe L
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanillepuddingpulver
  • 1 Vanillesoßenpulver
  • 1 Becher Sahne (200ml)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Speisestärke

Zubereitung:

  1. Eier trennen – mit dem Salz zu  Eischnee schlagen
  2. Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker fluffig schlagen
  3. Vanillesoßenpulver und das Puddingpulver sowie das Speisestärke mit der Sahne verrühren
  4. Zu der Eigelb- Zucker Masse den Sahnequark und dann das Pulver-Sahne-Gemisch zugeben und gut verrühren.
  5. Den Eischnee unter die Masse heben
  6. Backform einfetten und mit Grieß bestreuen
  7. Bei 160 (Umluft) – 180 Grad ca. 1 Stunde auf der mittleren Schiene backen. Nach ca. 30 Min mit Backpapier abdecken sonst wird er zu dunkel

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Benda-Benda