Manufaktur für kreativen Ideen

zweierlei Kuchen für den Geburtstag

Anlässlich des 35sten Geburtstages meines Bruders wird heute wieder fleißig gebacken und der Ofen zum Glühen gebracht. Da er den Schokoladen – Quark – Kuchen am Liebsten mag, steht dieser wieder auf meiner Liste. Zusätzlich gibt es ein neues Rezept für einen Apfelkuchen mit Streuseln. Das Rezept ist etwas von meiner Mama und ich habe es selbst etwas abgewandelt.

Zutaten für den Apfelkuchen:

  • Zutaten für den Hefeteig:
    • 1 Würfel frische Hefe
    • 200ml Milch
    • 150g weiche Butter oder Magarine
    • 500g Mehl
    • 200g Zucker
    • 1 Ei
    • 1Prise Salz
  • Zutaten für den Belag:
    • 3-4 Äpfel
    • Puddingpuler
    • 500ml Milch
    • 3EL Zucker
  • Zutaten für die Streusel:
    • 300g Mehl
    • 150g Zucker
    • 1 Eigelb
    • 150g kalte Butter
    • Mandel geraspelt

Zubereitung Hefeteig:

  1. in eine Schüssel das Mehl hineingeben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken
  2. das Ei in die Mulde geben
  3. Butter in kleine Flöckchen schneiden und am Rand verteilen
  4. Milch in einem Topf mit Salz und Zucker vermischen
  5. Hefe hineinbröseln und das ganze vorsichtig erwärmen (sollte lauwarm sein)
  6. Die Hefemischung nach dem Erhitzen zum Mehl dazugeben und das Ganze abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen
  7. Die Hefe – Mehlmischung gut durchkneten und ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen
  8. Backblech einfetten und den Hefeteig gleichmäßig darauf verteilen

Zubereitung Belag:

  1. Pudding nach Packungsanleitung kochen
  2. Äpfel entkernen, schälen und kleinschneiden
  3. noch warmen Pudding auf den Hefeteig geben und verteilen
  4. Äpfel gleichmäßig darauf verteilen

Zubereitung Streusel:

  1. Butter, Zucker, Mehl und Ei in eine Schüssel geben und gut durchkneten
  2. Streusel formen und auf den Kuchen verteilen
  3. Mandeln darauf verteilen

Den Kuchen bei 180° Ober- und Unterhitze ca. 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Schaut euch den Kuchen zwischendurch an, das er nicht anbrennt. Viel Spaß beim Nachbacken.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Benda-Benda